KLIMAKONTOR BASEL

Hitzesommer, nachts am Laptop, offenes Fenster. Kein einziges Insekt, keines, fliegt um die Lampe. Mich erfasst eine stille Panik – der ich von jetzt an nachgehe, um sie zu transformieren. Ich entdecke Autor*innen wie Timothy Morton, Donna Haraway, Bruno Latour, Naomi Klein, Jonathan Safran Foer, Lynn Margulis, stosse auf Wissenschaftler*- und Aktivist*innen wie Claire Wordley, Christiana Figueres u.v.a., und ergreife mit einer Komplizin die Initiative zum KlimaKontor: Wir teilen die Zuversicht und (verzweifelte) Hoffnung, es liessen sich im Verbund mit Künstler*innen, verschiedensten Kultur-Akteuren und Expert*innen erhellende Ereignisse kreieren, Grenzen sprengende Dialoge in Gang setzen, transformierende Erfahrungen vermitteln, die spürbar machen, dass wir uns alle als Teilchen in einem globalen Netzwerk mitten im sechsten Massenaussterben befinden. Und: dass wir genau jetzt die Chance haben, eine Welt zu schaffen, in der auch künftige Generationen ein Auskommen finden werden…

 

Das KlimaKontor Basel ist ein rhizomatisch agierendes, mobiles Büro, das Akteur*innen der Basler Kulturlandschaft zu übergreifenden partizipativen Kollaborationen anstiftet. In den vier über den Zeitraum von einem Jahr verteilten Veranstaltungsclustern entstehen interdisziplinäre Kunstprojekte, die Impulse zu Antworten auf die Klimakrise geben.

 

Eine Initiative von Barbara Ellenberger und Luzia Schelling

 

TEAM
BOOKING

Barbara Ellenberger und Luzia Schelling

Bernhard la Dous

bernhard@prdouktionsdock.ch

TEAM

Barbara Ellenberger und Luzia Schelling

BOOKING

Bernhard la Dous

bernhard@prdouktionsdock.ch