21. / 22. NOV | KASERNE BASEL

20. NOV | PREMIERE

WANASET YODIT

10. / 12. MAR | THEATER TUCHLAUBE, AARAU

28. - 30. JAN | SCHLACHTHAUS THEATER, BERN

26. - 28. NOV | THEATER WINKELWIESE, ZÜRICH

DIE ZUFÜGUNG

19. / 20. DEZ | HELLERAU, DRESDEN

9. - 10. DEZ | BALLHAUS OST, BERLIN

LOSS & LUCK

10. /11. DEZ | ROXY, Birsfelden

DER SEIFENKISTE

DIE FRAU MIT

22. - 25. JAN | KASERNE BASEL

21. JAN | PREMIERE

ZWEI ZU ZWEI


Aktuelle Premieren und Gastspiele

Unsere tägliche Arbeit ist die Betreuung von Produktionen. Wir unterstützen die Künstlerinnen und Künstler in allen organisatorischen Bereichen, so dass sie sich ganz auf die kreative Arbeit konzentrieren können. Mit einem Klick auf den Slider erhältst du mehr Informationen zu den jeweiligen Produktionen. Hier gelangst du zu einer Übersicht unserer aktuellen Projekte.


Gemeinsames Statement des Netzwerk Kulturpolitik Basel-Stadt

Wir fordern …
… professionell durchgeführte Kulturveranstaltungen müssen weiter für bis zu 50 Zuschauer*innen erlaubt sein. 35 Personen weniger im Saal erzielen keinen Nutzen im Hinblick auf das Infektionsgeschehen. Der Schaden für Gesellschaft und Kulturschaffende hingegen ist riesig. Emotionale und intellektuelle Berührung durch Kultur wird jetzt mehr denn je gebraucht. Kontrolliert und professionell durchgeführte Kulturveranstaltungen mit Schutzkonzepten sind sicher. Sie auf ein Publikum von 15 zu begrenzen ist reine Symbolpolitik. Wir fordern differenzierte Massnahmen für den Kultursektor!

 

13.11.2020
Das bedeuten die neuen COVID19-Massnahmen für uns

Die Produktionsleiter*innen des produktionsDOCK arbeiten für sehr unterschiedliche Projekte. Dementsprechend vielfältig sind die Herausforderungen, die wir in der Coronakrise zu bewältigen haben.

Als im Frühjahr nach und nach alle Veranstaltungen abgesagt wurden, mussten wir gemeinsam mit den Spielstätten nach neuen Daten suchen. Die meisten Premieren wurden in den Herbst verschoben. Das führte zu einer hohen Arbeitsbelastung im September und Oktober und zu erneuten Ausfällen, als die zweite Welle begann. Wo Projekte nicht verschoben werden konnten, waren innovative Ideen und eine hohe Flexibilität gefragt. Das forderte viel künstlerische Energie. Unsere Anträge für Ausfallentschädigungen für die verschiedenen Künstler*innen und ihre Vereine wurden bis heute nur zum Teil bestätigt. weiterlesen

Unter Projekte findet ihr alle aktuellen Angaben zu unseren Produktionen.

Hier geht es zu unserem Schutzkonzept.



Beratungen und Arbeitsplätze

Du planst ein Projekt und hast gerade mehr Fragen als Antworten? Dich hat die Corona-Krise aus der Bahn geworfen und du willst wissen, was deine Rechte sind und wo du dich informieren kannst? Wir stehen Produktionsleiter*innen und auch Künstler*innen, die ihr Projekt in Eigenregie organisieren, im Bereich zeitgenössisches Theater, Tanz und Performance beratend und begleitend zur Seite. Unsere kostenlose Beratungen bieten wir jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr an. Melde dich jederzeit per Mail.


Neu führen wir einen Material-/Technikpool!

Die Regeln:

Du bist auf der Suche nach Material, das Du nicht extra kaufen willst? Du schaust auf unterstehender pdf-Liste nach, ob das Gesuchte schon im Pool vorhanden ist, fragst die angegebene Kontaktperson an und handelst dann direkt mit dem*r Besitzer*in die Konditionen aus.

Du hast Material bei dir herumstehen oder hast gerade etwas gekauft für eine Produktion? Du meldest Dich per Mail bei uns und wir nehmen Dein Material auf die Liste. Anfragen für das Material werden dann von uns an Dich weitergeleitet und du handelst direkt mit der anfragenden Person einen Deal aus.

Liste_Material_und_Technikpool


Infos zu Corona-Unterstützungsmassnahmen Schweiz:

Der Berufsverband t.punkt Schweiz bietet hier eine übersichtliche Aufstellung aller Corona-Unterstützungsmassnahmen für freischaffende oder selbständige Theater-/Tanzschaffende und schaltet hier laufend die neusten kulturpolitischen Entwicklungen auf.