Jeremy Nedd & Impilo Mapantsula – HOW A FALLING STAR LIT UP THE PURPLE SKY

Slide thumbnail

Westernfilme dienen Jeremy Nedd und den Pantsula-Künstlern von Impilo Mapantsula als spekulativer Ausgangspunkt für neue Geschichten und Mythen.

Nach ihrer erfolgreichen Produktion «the ecstatic» arbeiten die neun Pantsula-Künstler von Impilo Mapantsula und Jeremy Nedd nun erneut zusammen, um den «Western» zu erkunden. Der Western als Filmgenre bedient sich äusserst expliziter Tropen rund um den Helden, das «Andere» und die weite, leere Landschaft, die sie beide umkämpfen und bewohnen. Eine Reihe von Charakteren und Bildern dieser Klischees haben sich tief in die kollektive Vorstellungswelt eingeprägt, aber das sind sicherlich keine Bilder von Pantsulas…

«How a falling star lit up the purple sky» ist ein dynamisches visuelles Gedicht, das einen Paradigmenwechsel vorschlägt, die Idee des Archetyps neu denkt und hoffentlich zu einer Neubewertung der psychischen und geografischen Räume einlädt, die vom Western, dem (Wilden) Westen und dem Süden besetzt werden.

 

In Koproduktion mit Kaserne Basel; Arsenic – Contemporary Performing Arts Center, Lausanne; Internationales Sommerfestival Kampnagel; Wiesbaden Biennale; The Centre for the Less Good Idea, Johannesburg.

 

Mit freundlicher Unterstützung von Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL, Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung, SüdKulturFonds, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Kulturfonds der Société Suisse des Auteurs (SSA), GGG Basel, Jacqueline Spengler Stiftung, Scheidegger-Thommen-Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung.

 

 

 

SHOWS
TEAM
BOOKING
Wiesbaden Biennale

Sonntag, 4. September 2022,

Montag, 5. September 2022,

Noorderzon Groningen

Freitag, 26. August 2022,

Samstag, 27. August 2022,

Sonntag, 28. August 2022,

Sommerfestival Kampnagel Hamburg

Donnerstag, 18. August 2022,

Freitag, 19. August 2022,

Samstag, 20. August 2022,

National Arts Festival, South Africa

Freitag, 1. Juli 2022, 14:00

Freitag, 1. Juli 2022, 18:00

Samstag, 2. Juli 2022, 18:00

Sonntag, 3. Juli 2022, 12:00

Arsenic Lausanne

Donnerstag, 26. Mai 2022, 19:30

Freitag, 27. Mai 2022, 19:20

Samstag, 28. Mai 2022, 19:30

Sonntag, 29. Mai 2022, 19:30

Kaserne Basel

Mittwoch, 11. Mai 2022, 20:00 Premiere

Donnerstag, 12. Mai 2022, 20:00

Freitag, 13. Mai 2022, 20:00

Samstag, 14. Mai 2022, 20:00

Sonntag, 15. Mai 2022, 19:00

Jeremy Nedd

Sicelo Xaba, Vusi Mdoyi, Sello Modiga, Thomas Motsapi, Sonakele Masethi, Kgotsofalang Moshe, Vuyani Feni, Sibongile Mathebula, Elma Motloenya

Thomas Giger

Laura Knüsel

Fabrizio Di Salvo & Rej Deproc

Brandy Butler

Rosa Birkedal

Anta Helena Recke

Regula Schelling/ produktionsDOCK

Regula Schelling

regula@produktionsdock.ch

 

SHOWS

Wiesbaden Biennale

Sonntag, 4. September 2022,

Montag, 5. September 2022,

Noorderzon Groningen

Freitag, 26. August 2022,

Samstag, 27. August 2022,

Sonntag, 28. August 2022,

Sommerfestival Kampnagel Hamburg

Donnerstag, 18. August 2022,

Freitag, 19. August 2022,

Samstag, 20. August 2022,

National Arts Festival, South Africa

Freitag, 1. Juli 2022, 14:00

Freitag, 1. Juli 2022, 18:00

Samstag, 2. Juli 2022, 18:00

Sonntag, 3. Juli 2022, 12:00

Arsenic Lausanne

Donnerstag, 26. Mai 2022, 19:30

Freitag, 27. Mai 2022, 19:20

Samstag, 28. Mai 2022, 19:30

Sonntag, 29. Mai 2022, 19:30

Kaserne Basel

Mittwoch, 11. Mai 2022, 20:00 Premiere

Donnerstag, 12. Mai 2022, 20:00

Freitag, 13. Mai 2022, 20:00

Samstag, 14. Mai 2022, 20:00

Sonntag, 15. Mai 2022, 19:00

TEAM

Jeremy Nedd

Sicelo Xaba, Vusi Mdoyi, Sello Modiga, Thomas Motsapi, Sonakele Masethi, Kgotsofalang Moshe, Vuyani Feni, Sibongile Mathebula, Elma Motloenya

Thomas Giger

Laura Knüsel

Fabrizio Di Salvo & Rej Deproc

Brandy Butler

Rosa Birkedal

Anta Helena Recke

Regula Schelling/ produktionsDOCK

BOOKING

Regula Schelling

regula@produktionsdock.ch