Antje Schupp – MUSIC WAS MY FIRST LOVE

Music was my first love
And it will be my last.
Music of the future
And music of the past.

To live without my music
Would be impossible to do.
In this world of troubles,
My music pulls me through.

 

«Music was my first love» ist ein Musikprojekt mit Bewohner*innen des ELIM Basel, ein Ort, an dem suchtkranke und bedürftige Menschen ein Zuhause finden. Im Zentrum steht die Beschäftigung mit den persönlichen Lieblingssongs und warum es genau diese Lieder sind. Welche Erinnerung ist damit verbunden? Welche Hilfe war dieser Song schon in schwierigen Zeiten und Motivation in guten Zeiten? Was beschreibt Musik, wo Worte nicht ausreichen? An zwei Abenden laden wir Sie ins ELIM ein. Die Show ist Open Air Konzert, musikalische Zeitreise und Storytelling in einem. Eine Hommage an eine Ära und ein Lebensgefühl. Rock ’n Roll ain’t dead, it’s alive at ELIM.

 

Eine Koproduktion von wildwuchs unterwegs, ELIM Basel und born2perform. Mit grosszügiger Unterstützung von Kultur Basel-Stadt.

 

Das Projekt wurde aufgrund der aktuellen Corona-Situation auf das Frühjahr 2021 verschoben. Im TRAILER gibt es ein Grusswort Antje Schupp, künstlerische Leitung, und Roman Wenger, Musikpädagoge im Elim.

TRAILER
SHOWS
TEAM
BOOKING
Wildwuchs Festival

Dienstag, 1. Juni 2021, 18:00

Mittwoch, 2. Juni 2021, 18:00

Bewohner*innen des ELIM und Antje Schupp

Antje Schupp

Karin Hauswirth, Henry Jörin, Rolf Jörin, Pek Krattiger, Roman Wenger

Gregor Brändli

Franziska Schmidt, produktionsDOCK

Franziska Schmidt
franzsika@produktionsdock.ch

 

SHOWS

Wildwuchs Festival

Dienstag, 1. Juni 2021, 18:00

Mittwoch, 2. Juni 2021, 18:00

TEAM

Bewohner*innen des ELIM und Antje Schupp

Antje Schupp

Karin Hauswirth, Henry Jörin, Rolf Jörin, Pek Krattiger, Roman Wenger

Gregor Brändli

Franziska Schmidt, produktionsDOCK

BOOKING

Franziska Schmidt
franzsika@produktionsdock.ch