Schwald/Leuenberger – EF_FEMININITY

Marcel Schwald und Chris Leuenberger wollten in ihrer Kindheit Mädchen sein. Ihre Faszination für weiblich konnotierte Verhaltensweisen besteht bis heute, besonders wenn diese durch eine selbstbewusst angeeignete Praxis zum politischen Statement werden.

In Indien, wo Geschlechter jenseits des binären Codes auf eine lange Geschichte zurückblicken, knüpften sie Kontakt mit der Journalistin Shilok Mukkati, der Performerin Living Smile Vidya und der Choreografin Diya Naidu; allesamt Aktivistinnen für die Anerkennung ihrer eigenen Weiblichkeiten. Als Team untersuchen und befragen sie Weiblichkeit, Hyperweiblichkeit und Effemination.
Nach der Produktion «Kreutzberg» (2015), die u.a. Homosexualität im Zweiten Weltkrieg verhandelte, verweben Leuenberger/Schwald erneut tänzerische und biografische Ansätze zu einer Performance.

 

Eine Produktion von Chris Leuenberger und Marcel Schwald in Koproduktion mit der Dampfzentrale Bern und projet Danse et dramaturgie.

Gefördert durch Swiss Arts Council Pro Helvetia, SSA – Société Suisse des Auteurs, Kultur Stadt Bern, Amt für Kultur Kanton Bern und weiteren GönnerInnen.

dates
Team
Produktion & Booking
Dampfzentrale Bern

Donnerstag, 5. April 2018, 20:00 Premiere

Samstag, 7. April 2018, 20:00

Marcel Schwald, Chris Leuenberger

Shilok Mukkati, Diya Naidu, Living Smile Vidya, Chris Leuenberger

Joshua Muyiwa, Kirtana Kumar

Salome Egger

Thomas Jeker

Thomas Kohler

Sandbox Collective

Sabine Jud, Franziska Schmidt

Franziska Schmidt

franziska@produktionsdock.ch

dates

Dampfzentrale Bern

Donnerstag, 5. April 2018, 20:00 Premiere

Samstag, 7. April 2018, 20:00

Team

Marcel Schwald, Chris Leuenberger

Shilok Mukkati, Diya Naidu, Living Smile Vidya, Chris Leuenberger

Joshua Muyiwa, Kirtana Kumar

Salome Egger

Thomas Jeker

Thomas Kohler

Sandbox Collective

Sabine Jud, Franziska Schmidt

Produktion & Booking

Franziska Schmidt

franziska@produktionsdock.ch