yuri500

Das fünfköpfige Theaterkollektiv hat sich dem Science Fiction verschrieben. Denn: Er dient als Denkraum und Modell für Gesellschaftsentwürfe. Er stellt Innovation ins Zentrum und produziert seine eigene, mehrdeutige Ästhetik. Er nagt mit dem Zahn der Zeit an Vorstellbarkeit, erfindet, was kaum denkbar ist. Er schöpft Welten mit eigenen Gesetzmässigkeiten, reflektiert die jeweilige Jetztzeit, generiert Krisen. Und vor allem: Science Fiction bedient sich spezifischer Inszenierungssrategien, stellt die Behauptung in den Mittelpunkt und damit die eigene Inszeniertheit zur Schau. Aus theatraler Sicht interessiert sich yuri500 für die Wechselwirkung zwischen Bruch und Illusion.

yuri500 sind Kristofer Gudmundsson, Stephan Stock, Yves Regenass, Thomas Giger und Bernhard la Dous.

Projekte
Produktion & Booking

Bernhard la Dous

bernhard@produktionsdock.ch