Chris Leuenberger

Chris Leuenberger (* 1979, Sumiswald) studierte Schauspiel am Pacific Conservatory of Performing Arts (USA) und Choreografie an der School for New Dance Development in Amsterdam. Seit 2006 arbeitet der in Bern lebende Choreograf und Tänzer in unterschiedlichen Formationen (unter anderem im Kollektiv White Horse und mit Jenny Beyer) in Holland, Deutschland und der Schweiz. Seine Arbeiten touren international und wurden in Europa, Südamerika, Afrika und China gezeigt. In Zusammenarbeit mit Marcel Schwald sind die beiden dokumentarischen Tanzabende EF_FEMININITY (2018) und KREUTZBERG (2015) entstanden. Letzterer wurde vom Bundesamt für Kultur mit dem Schweizer Tanzpreis „Kulturerbe Tanz“ ausgezeichnet.